Java: Swing-Aufbaukurs

Einleitung

Während die Grundlagen der Anwendungsentwicklung in Java mit Swing oder AWT schnell erlernt sind, haben viele professionelle Software-Entwickler noch Schwierigkeiten, die komplexen Datenmodelle und Ereignisvorgänge in Java-Desktop-Anwendungen zu verstehen und zu konzeptionieren.

Auch die Auswahl der richtigen Basis (Basisklasse, Wrapper-Klassen) für eine eigene Datenstruktur erscheint dem Programmierer oft unmöglich, er begibt sich auf einen Pfad von Versuch und Irrtum. Langwieriges Refaktorieren mit hohem Zeitbedarf oder gar die Implementierung von Workarounds mit hoher Fehleranfälligkeit sind die Folge.

Kursthemen

  • Kurze Wiederholung: Objektorientierte Programmierung mit Java
  • Kurze Wiederholung: Swing (Komponenten, Layout)
  • Listener - Konzepte
  • Vorhandene Daten-Modelle: Liste, Tabelle, Braumstruktur, Mischformen (TreeTable)
  • Tabellen (JTable, TableModel und ListSelectionModel)
  • Alles über Bäume (JTree und TreeModel)
  • Dynamik durch eigene Datenmodelle (z.B.: TreeModel für XML-Dateien)
  • Verknüpfen von visuellen Komponenten (Select-Events)
  • Verknüpfen von Datenmodellen (ModelChange-Events)

Voraussetzungen

  • Grundlagen der OOP
  • Grundlagen der visuellen Programmierung mit Java-Swing
  • Layout-Management in Java
  • Erfahrung mit der IDE "Eclipse"

Konditionen

Kategorie:B
Preis:EUR 660 pro Tag (zzgl. Spesen*)
Teilnehmer:1-6 Teilnehmer
Dauer:3-5 Tage